Neustart im Haus der Kaufmannschaft

Technikzentrum Lübeck verabschiedet sich feierlich vom Haus der Kaufmannschaft

Im Rahmen der feierlichen Verabschiedung überreichte Dr. Frank Schröder-Oeynhausen, Geschäftsführer des TECHNIKZENTRUM Lübeck (TZL), am 30.8.2021 symbolisch einen goldenen Schlüssel an Christian Diemer, Geschäftsführer der Kaufmannschaft zu Lübeck, und Hartmut Richter, Aufsichtsratsvorsitzender des TZL sowie Präses der Kaufmannschaft zu Lübeck. „Dass wir als TECHNIKZENTRUM Lübeck ein Kapitel dieses geschichtsträchtigen Hauses mitschreiben durften und Innovation in der Innenstadt verankert haben, macht uns stolz“, so Dr. Frank Schröder-Oeynhausen. „Für die gute Zusammenarbeit mit der Kaufmannschaft zu Lübeck möchte ich mich herzlich bedanken. Den Mietern wünsche ich im Namen des gesamten TZL-Teams weiterhin viel Erfolg für die Zukunft.“

„Mit viel Weitblick haben Lübecker Kaufleute vor über 30 Jahren das TZL mitgegründet und mit dem Innovationszentrum City in den letzten 20 Jahren eine einfache Starthilfe für kleine und auch größere Unternehmen gegeben. Diesen Fördergedanken werden wir auch weiterhin verfolgen und Innovation mit Tradition verbinden“, ergänzt Christian Diemer.

Nach einer Renovierung vermietete das TZL ab Mai 2000 die rund 1200 Quadratmeter, auf denen die Industrie- und Handelskammer zu Lübeck zuvor über lange Jahre ihren Sitz hatte. Das spätere TZL-City wurde zunächst als Innovationszentrum Lübeck (IZL) positioniert. Ziel war es, Existenzgründern eine neue Heimat in der City zu bieten.

Auch weiterhin werden das TECHNIKZENTRUM Lübeck und die Kaufmannschaft zu Lübeck eng in der Förderung einer zukunftsorientierten Wirtschaftsentwicklung verbunden bleiben. Zu den Kooperationen zählt zum Beispiel der Existenzgründerpreis der Lübecker Wirtschaft, an dem auch die Lübecker Nachrichten und die IHK zu Lübeck beteiligt sind. Mit der Vergabe dieses Preises möchten die Akteure den Pioniergeist in der Region auch künftig stärken.